45. Jahrestagung der GNPI

Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin e. V.

27. Jahrestagung der DGPI

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie e. V.

23.–25.05.2019 • Leipzig

45. Jahrestagung der GNPI

Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin e. V.

27. Jahrestagung der DGPI

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie e. V.

23.–25.05.2019 • Leipzig

Kongressdetails

Downloads

Impressionen 2019

Print-File

Grußwort des Tagungspräsidenten der GNPI

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich, Sie zur 45. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin, gemeinsam mit der 27. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie, in einer der kinderreichsten Städte Deutschlands, in Leipzig, begrüßen zu dürfen.

Neonatologie, pädiatrische Intensivmedizin und Infektiologie haben viele gemeinsame Aufgaben, insbesondere im Rahmen des zunehmenden Aufkommens multiresistenter Keime wie auch neuer viraler Erkrankungen. Daher freue ich mich sehr, durch die erneute gemeinsame Tagung die interdisziplinären Aspekte vorrangig in den Fokus rücken zu können. Durch eine Reihe von gemeinsamen Sitzungen und Symposien in bewährten Formaten wie auch neuen Formen der Präsentation werden wir diese Themen gemeinsam diskutieren können.

Auch wenn Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin weiterhin Fächer sind, die den ganzen Patienten im Fokus haben, so benötigen wir doch, aufgrund der technologischen Weiterentwicklung, zunehmend organspezifische Vorgehensweisen. Diese Aspekte werden wir unter anderem in Sitzungen zu den Themen Kreislauftherapie, Kinderkardiologie, Nephrologie  und Entwicklungsneurologie bearbeiten können.

Eine adäquate Ernährung ist die Voraussetzung für eine normale Entwicklung aller Organfunktionen sowie die Vermeidung gastrointestinaler Komplikationen. In Leipzig haben wir durch unsere jahrzehntelange Tradition der Muttermilchspende besondere Möglichkeiten und Erfahrungen, die wir ausführlich präsentieren und diskutieren werden.

Somit freuen wir uns auf Ihr zahlreiches Kommen in unsere schöne Stadt, in der wir den schönsten Platz für die Ausrichtung unseres Kongresses ausgesucht haben.


Ihr
Prof. Dr. med. Ulrich H. Thome
Tagungsleiter der GNPI